holzspezi Laube empfiehlt:

Der Zaun – Sichtschutz aus Holz - Gartenzaun mit System

Zaun und Gartentor aus Holz vor einem modernen Einfamilienhaus

Ein Zaun markiert eine Grenze zwischen zwei Bereichen. Meist stehen bei der Entscheidung für einen Zaun aber andere Aspekte als die Abgrenzung im Mittelpunkt. Heute dient der Gartenzaun als Sichtschutz, der die Privatsphäre vor neugierigen Blicken schützen soll. Zudem spielt die Schönheit der Ansicht eine wichtige Rolle. Ein Maschendrahtzaun oder ein einfacher Lattenzaun sind aus diesen Gründen meist nicht mehr gefragt. Ein moderner Zaun aus Holz erfüllt dagegen beide Ansprüche. Er kann Sichtschutz und Blickfang sein.

Kunststoffzaun, mit Metall und Stein kombiniert
Sichtschutz mit Gabionen und Hecke
Sichtschutzzaun in grau
weisser Kunststoffzaun

holzspezi Laube: Warum es ein Holzzaun sein sollte …

„Holz ist ein altes Baumaterial. Die Verwendung von Holz ist ökologisch sinnvoll, da sich das Material durch Langlebigkeit auszeichnet und Kohlendioxyd bindet. Holz wirkt auf den Betrachter wertig und edel. Ein Holzzaun vermittelt Gediegenheit und Sicherheit. Für einen natürlichen Sichtschutz im Garten ist Holz die erste Wahl“, erfährt man bei holzspezi Laube aus Sondershausen-Großfurra.

Sichtschutz – verschiedene Möglichkeiten

holzspezi Laube aus Sondershausen-Großfurra weiter: „Immer mehr Menschen ist es wichtig, den eigenen Lebensbereich vor den Blicken anderer zu schützen. Das lässt sich beispielsweise daran erkennen, dass sich Fensterfolie als Sichtschutz großer Beliebtheit erfreut. Der Sichtschutz am Balkon ist ebenfalls ein Thema. Balkone mit Sichtschutz werden zu einem erweiterten Wohnzimmer. Wesentlich ist hierbei, dass der Blick nach draußen nicht zu sehr behindert wird. Es heißt eben, sehen und nicht gesehen werden. Beim Sichtschutz für Terrassen stellt sich die Frage ähnlich. Zudem müssen sich Terrassen mit Sichtschutz eventuell von außen betreten lassen.“


holzspezi Laube, Fachmann für die Region Sondershausen, Nordhausen, Erfurt, Göttingen: „Für die verschiedenen Bereiche gibt es zahlreiche Lösungen, die den speziellen Wünschen der Kunden gerecht werden. Bei allen Sichtschutz-Lösungen für Balkon, Terrasse oder Garten ist die Verwendung von Holz immer eine Möglichkeit.“

 

holzspezi Laube in Sondershausen-Großfurra: Sichtschutz aus Holz muss nicht massiv wirken

„Ein oft geäußerte Befürchtung ist, dass ein Sichtschutz aus Holz zu massiv wirken könnte. Diese Sorge lässt sich leicht zerstreuen. Wenn Holz als Sichtschutz verwendet wird, kann das Ergebnis ein wirklich schöner Anblick sein. Es werden heute Zaun-Systeme angeboten, die Schutz vor Blicken bieten und trotzdem Leichtigkeit vermitteln. So können die Holzlatten in der Tiefe ein wenig versetzt angebracht werden, um eine interessante Struktur und ein Schattenspiel zu erzeugen. Oft wird der Zaun oben mit einem durchbrochenen Element abgeschlossen, was ebenfalls einen leichten Eindruck vermittelt. Eine weitere Möglichkeit sind Rankhilfen für Kletterpflanzen, die an manchen Stellen in den Zaun integriert werden. Sichtschutz im Garten beschränkt sich heute längst nicht mehr auf einen einfachen Bretterzaun“, so holzspezi Laube aus Sondershausen-Großfurra.

Welche Hölzer Verwendung finden

holzspezi Laube, Fachmann für die Region Sondershausen, Nordhausen, Erfurt, Göttingen: „Aufgrund ihrer Langlebigkeit sind die Harthölzer Bangkirai und Robinie für den Einsatz beim Zaunbau geeignet. Lärche und Douglasie sind ebenfalls hochwertige Hölzer für den Sichtschutz mit Holz. Bei diesen heimischen Nadelholzarten kann sogar auf eine Imprägnierung verzichtet werden. Häufig verwendet werden Kiefer und Fichte. Diese Holzarten sind längst nicht so langlebig wie die zuvor genannten. Kiefer und Fichte sind dafür allerdings etwas preiswerter. Mit einem guten Holzschutz können solche Zäune aber auch mehrere Jahrzehnte überdauern.“


holzspezi Laube aus Sondershausen-Großfurra weiter: „Neben Holz kommen natürlich viele andere Materialen für einen Zaun mit Sichtschutz infrage. Keramik, WPC, HPL, Glas und verschiedene Metalle finden Verwendung. Ein Sichtschutz aus Kunststoff ist ebenfalls im Handel erhältlich.“


Durchaus reizvoll könnte zudem ein Materialmix sein. Eine Kombination aus Glas und Holz oder Stahl und Holz spielt mit Gegensätzen wie kalt und warm oder modern und traditionell. Eine weitere Kombinationsmöglichkeit wäre Holz und Gabionen. Die Steinkörbe lassen sich sogar in Form von Säulen als Zaunpfeiler verwenden. Aus bautechnischer Sicht bereiten solche Mixe keine besonderen Probleme.

 

Sichtschutz mit WPC

holzspezi Laube empfiehlt: „Ein interessantes Material für den Außenbereich ist ein mit Naturfasern verstärkter Kunststoff, der WPC genannt wird. Es handelt sich um einen Hybriden aus Kunststoff und Holz, wobei der Holzanteil zwischen 50 und 90 Prozent schwankt. Der Vorteil dieses Materials liegt im geringen Aufwand bei der Pflege. Die Lebensdauer entspricht dabei der von Hartholz. Im Freien wird WPC als Sichtschutz, für Terrassen oder Gartenmöbel benutzt.“

 

Der Holzfachhandel

Einen Zaun für einen Garten mit Sichtschutz selbst aufzubauen, stellt heute keine große Herausforderung dar. Im Handel werden viele Varianten von Stecksystemen angeboten, die einem die Arbeit erleichtern. Grundlage ist natürlich ein gut aufgestellter Zaunpfosten. Beim Aufstellen kommt es auf die Höhe des Zauns und den Untergrund an. Fragen Sie beim Holzhändler Ihres Vertrauens nach den verschiedenen Lösungen. Ihr Holzfachhändler berät Sie gern.


holzspezi Laube berät Sie gerne und bietet Ihnen kompetente Antworten auf all Ihre Fragen rund um das Thema Holz im Garten. Gemeinsam lässt sich die optimale Lösung für jedes Projekt finden. holzspezi Laube ist Ihr Fachmann für Holz im Garten in der Region Sondershausen, Nordhausen, Erfurt, Göttingen. Wir stehen Ihnen als erfahrener Partner gern mit Rat und Tat zur Seite. Und wenn Sie für Ihren Sichtschutz im Garten Ideen benötigen, sind Sie bei uns auch an der richtigen Stelle.


Kommen Sie zu uns nach Sondershausen-Großfurra wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren!